Fotos

Angebote für Schulen und Lehrpersonen

 >> Schulen im Museum

 

Schulklassen - freier Besuch
Mit der Terminbestätigung durch das Museum wird Schulklassen freier Eintritt gewährt. Die Bestätigung berechtigt die Lehrpersonen zu einem freien Eintritt zur Vorbereitung. Die Anmeldefrist beträgt mindestens 2 Tage.

>> Anmeldeformular für Schulklassen

 

 

Workshop Schulklassen
Ein Workshop besteht aus einem dialogischen Rundgang im Museum vor den Museumsöffnungszeiten und einem praktischen Teil im Atelier. Künstlerische Ideen und Strategien werden durch das eigene Handeln nachvollziehbar gemacht.
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag: Vormittag. Anmeldung erforderlich unter +41 61 688 92 70
Dauer: 9.30-12 Uhr
Kosten: 60 CHF pro Workshop, plus 3 CHF pro Teilnehmer
>>kunstvermittlung@tinguely.notexisting@nodomain.comch

Workshop JEAN TINGUELY
Die kinetischen Werke von Jean Tinguely halten für alle  Schulstufen Spannendes, Interessantes und Überraschendes bereit. Stufengerechte Herangehensweisen erlauben den Blick auf den Zufall, auf den Umgang mit Bewegung und Geräusch, auf die Umnutzung von gefundenen Alltagsgegenständen, und auf eindrückliche Weise den Einfluss seiner Kunst auf die Kunstgeschichte. Die neu entworfene Sammlungspräsentation zeigt in attraktiv gestalteten Räumen eine erfrischende Vielfalt bekannter sowie auch lange nicht mehr ausgestellter Werke.

Workshop zur Sonderausstellung LEN LYE – MOTION COMPOSER
Film – Licht – Bewegung – Klang (23. Oktober 2019 – 26. Januar 2020)

Der neuseeländische Künstler Len Lye (1901 – 1980) war ein wichtiger Experimentalfilmer und Erschaffer kinetischer Skulpturen. Die farbigen Punkte, Linien und Texturen in seinen Filmen scheinen zur Musik zu tanzen. Die Bewegungen von Lyes Plastiken sind optisch betörend und auf eine einleuchtende Weise auch hörbar. Sein Schaffen umfasst neben Gemälden auch Zeichnungen und Photogramme. Im Atelier experimentieren wir mit dem Filmstreifenprojektor!

Workshop JEAN TINGUELY  MENGELE TOTENTANZ
Das 1986 entstandene Werk bietet im neuen Raum Gelegenheit, seine Vielschichtigkeit zu entdecken. So ist die Entstehungsgeschichte des Mengele Totentanz eng verknüpft mit Jean Tinguelys Genesung nach einer schweren Herzoperation sowie einem schaurigen Ereignis in seiner dörflichen Umgebung. Inszeniertes Licht, bewegte Schatten und die metallischen Geräusche der Skulpturen definieren die Rauminstallation und umhüllen die Besucher. Sowohl die Idee Totentanz wie auch der Name Mengele verleihen dem Werk eine geschichtliche Tiefe, bauen aber auch eine Brücke in die Gegenwart.
Für Schulklassen ab 8. Schuljahr.

Workshop TINGUELY ODER TINGUELY Atelier en français
Französisch lernen im Museum für 3. und 4. Klassen

Mal auf Deutsch, mal auf Französisch erkunden wir die Welt von Jean Tinguely im Museum und im Atelier.
In Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Zentrum PZ.BS

 


Fortbildungsworkshop für Lehrkräfte
Thema und Dauer nach Absprache, Workshop vor den Museumsöffnungszeiten möglich.
Anmeldung erforderlich unter +41 61 688 92 70 oder mit Anmeldeformular.
>> kunstvermittlung@tinguely.notexisting@nodomain.comch
Kosten: 300 CHF  pro Workshop, plus 7 CHF pro Teilnehmer

Einführung für Lehrerinnen und Lehrer in die Sonderausstellung
LEN LYE – MOTION COMPOSER 

Mittwoch, 30.Oktober 2019, 17.30-18.45 Uhr
Kosten: Freier Eintritt
Anmeldung erforderlich

 


Newsletter Bildung und Vermittlung
Unser Newsletter für Lehrpersonen und Schulen informiert Sie 3-4 mal jährlich per E-Mail über die aktuellen Kunstvermittlungsangebote.
Hier kostenlos anfordern:
>>kunstvermittlung@tinguely.notexisting@nodomain.comch

PDF für Lehrpersonen JEAN TINGUELY
«Wissenswertes zu sechs Werken», Anregungen und Tipps für die freie Besichtigung.
Hier kostenlos anfordern:
>> kunstvermittlung@tinguely.notexisting@nodomain.comch