26. November 2021, 16-18 Uhr

Roche'n'Jazz | Peter Schärli
«Don’t Change Your Hair For Me» (CH)

in Kooperation mit offbeat Series/Offbeat Jazzfestival Basel 
Kosten: Museumseintritt


Lineup:
Sandy Patton voc
Antonia Giordano g, voc
Thomas Dürst  b
Peter Schärli tp 

Peter Schärli „Don’t Change Your Hair For Me“ knistert vor subtiler Erotik, überschlägt sich in zahlreichen Scat-Passagen, lässt gelassen viel Raum für nie hektische solistische Entfaltung. Musik, um alle Arten von Winter zu überstehen.  Melodiös, entspannt, transparent. Der Jazz von dieser feinen, herzerwärmenden „Kammerformation" gefällt vielen Menschen, die meinen, sie mögen keinen Jazz. 

Als Zehnjähriger begann Schärli auf der Trompete. Während der Tätigkeit als kaufmännischer Angestellter in einer Maschinenfabrik trat er ab 1974 als Sänger, Pianist und Trompeter mit der Bluesband „Exodus“ auf. Zwischen 1977 und 1981 besuchte er die „Swiss Jazz School“ in Bern, die er mit Diplom abschloss; in dieser Zeit kam es zu Projekten mit Urs Blöchlinger und John Wolf Brennan. Mit Marco Käppeli und Thomas Durst gründete er 1982 ein eigenes Trio, das er dann 1984 mit Hans Koch und dem Gitarristen Giancarlo Nicolai, oder dem Saxophonisten Roland Philipp, zum Quintett erweiterte (1987 Montreux Jazz Festival, Album Schnipp-Schnapp 1986). Ab 1988 kommt es zu internationalen Tourneen mit seinem Quintett, das bis heute regelmässig mit Glenn Ferris als Gastmusiker zusammenarbeitet (Deutschland, Frankreich, GUS-Staaten, Indien, später auch Österreich und Lateinamerika) und mehrere Alben einspielt. 1994 formierte sich das Peter Schärli Special Sextet mit Ferris, Tom Varner, Dürst, dem Ferner begleitete er die Sängerin Sandy Patton, u. a. auf Alben mit seiner 1991 gegründeten Dont change your hair for me mit Dürst, Patton und der Gitarristin und Sängerin Antonia Giordano. Weiterhin arbeitete er in verschiedenen Zirkussen wie dem Zirkustheater „Federlos“.Seit 1981 unterrichtet Schärli an der 
Jazz Schule Luzern bzw. der heutigen Hochschule für Musik Luzern. 

>> Veranstaltungskalender