Wir nutzen Cookies (von Drittanbietern) zu Funktions-, Analyse- und Werbezwecken. Hier können AGB und Cookie-Richtlinien eingesehen werden.

 
22. - 27. Januar 2019

Themenwoche 14 | sonOhr Selection

Die besten Hörstücke des sonOhr Radio & Podcast Festivals.

>> Mehr Informationen

mittwoch-matinee

23. Januar 2019, 10 - 12 Uhr

mittwoch-matinee | Radiophonic Spaces

Kosten: 10 CHF, ohne Anmeldung

Hörlounge

24. Januar 2019, 18 Uhr

Happy Radio Hörlounge

In Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp+klang und dem Bildungsclub insieme Basel bringt das Museum Tinguely das Projekt Happy Radio erstmals nach Basel. Im Kurs gestalten Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung, im Rahmen der Ausstellung «Radiophonic Spaces», an 12 Kursabenden eine Radiosendung. Diese wird am 24. Januar 2019, ab 18.30 Uhr, auf RadioTinguely ausgestrahlt. Ab 18.00 Uhr findet im Museum Tinguely eine öffentliche Hörlounge statt, an der die Sendung gemeinsam mit den Kursteilnehmenden angehört wird.
«Happy Radio» ist ein Bildungs- und Freizeitangebot der Radioschule klipp+klang, für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung, welches die Teilnehmenden auf vielen Ebenen stärkt. Die Radioarbeit wirkt kompetenzfördernd und integrativ. Auf einzigartige Weise gibt dieses Empowerment-Projekt den Beteiligten eine Stimme. Den Namen des Projekts – Happy Radio – hat die erste Kursgruppe in Zürich ausgewählt: «Radio macht uns glücklich. Darum passt dieser Name», so ein Kursteilnehmer.

25. Januar 2019, 16 - 18 Uhr

Roche'n'Jazz

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

>> Weitere Infos

Führung

27. Januar 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Sammlung Jean Tinguely

Schwerpunkt: Spätwerke

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

30. Januar 2019, 30.01.2019, 19.30 Uhr

«Haydns Schöpfung reloaded»

Komponiertes Chaos, der Klang von Licht und Löwen: Haydns Oratorium ging zu seiner Zeit als «zweite Schöpfung» durch die Medien. Und was gilt heute, im Zeitalter des Wissens um Urknall, Quark-Ära und Vulkanismus? Als musiktheatralischer Clash von biblischer Schöpfungsgeschichte und Naturwissenschaft entsteht eine «dritte Schöpfung» à la Haydn mit über 130 Jugendlichen, die sich in eigenen Performances mit Musikern des Kammerorchester Basel der Frage stellen: Was an unserer Erde ist wirklich schützenswert?
 

Tom Ryser Regie, Thomas Herzog Musikalische Leitung
Maya Boog Sopran, Michael Feyfar Tenor, Robert Koller Bassbariton
Klassen 1e, 1f, 1g und Chor des Gymnasiums Kirschgarten
(Einstudierung: Elke Adams und Nathalie Spörri-Müller), Kammerorchester Basel

Kosten: Student*innen/Schüler*innen 15 CHF (im Klassenverband 10 CHF ) | Erwachsene 30 CHF
Familienticket CHF 50,– (2 Erw. & 2 Kinder/SchülerInnen/StudentInnen)

 


 

15. Februar 2019, 18.30 Uhr

Vernissage Cyprien Gaillard. Roots Canal

Führung

31. März 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Austellung «Cyprien Gaillard»

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

28. April 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die neu eingerichtete Sammlung Tinguely.

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

26. Mai 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Austellung «Lois Weinberger».

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

16. Juni 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Austellung «Rebecca Horn»

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

4. August 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die neu eingerichtete Sammlung Tinguely.

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

29. September 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die neu eingerichtete Sammlung Tinguely.

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

17. November 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Ausstellung «Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan»

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

8. Dezember 2019, 13 Uhr

Gebärdenführung

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Austellung «Len Lye».

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung