Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Wir helfen Ihnen gerne.

Unter dieser Telefonnummer können Sie Hilfe anfordern:

+41 61 688 94 42

 

Wir entwickeln stets neue Angebote. Wir informieren Sie gerne per Email:

>>kunstvermittlung@tinguely.notexisting@nodomain.comch

Vier Schauspieler*innen von machTheater in Aktion vor dem Kunstwerk "Hanibal II"

Öffentliche Führungen von machTheater

Eine besondere Bereicherung im Museum Tinguely waren in den letzten Jahren die Führungen von machTheater aus Zürich. Die jungen Schauspieler*innen mit kognitiven Beeinträchtigungen entwickeln für 2021 ein neues Programm. Es soll im Frühsommer zur Aufführung kommen.
 

Ein paar Eindrücke, die das Behindertenforum Basel in seinem Magazin «Handicapforum» (04/20) in Worte gefasst hat, können Sie hier lesen:

>> Text aus "Handicapforum" herunterladen

Vor dem kleinen Relief, dessen bewegliche Elemente leise im Takt schwingen, stellen sich die Schauspielerinnen vor. Sie werden dabei selber zu einer Installation, sie bewegen sich als einzelne Elemente im gemeinsamen Rhythmus, alle in ihrem individuellen Ausdruck, als Ganzes perfekt koordiniert.

Die jungen Menschen vom «machTheater» holen Tinguelys Kunstwerke immer wieder aus ihrer abstrahierten Form zurück ins Leben. Sie vermitteln sie neu durch ihre physischen, sinnlichen und unmittelbaren Aktionen, (...)

«MachTheater» macht Lust sich auf neue Perspektiven einzulassen und zeigt nebenbei ganz selbstverständlich, welche Ressourcen den Schauspieler*innen mit ihren besonderen Voraussetzungen zu eigen sind.

Leichte Sprache

Wir entwickeln Texte in Leichter Sprache. Hier finden Sie die Texte:

 

Interview mit Lua Leirner. Sie ist Mitarbeiterin für Führungen in Gebärdensprache.
>> Text herunterladen