Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen oder Einschränkungen im Alter

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte melden Sie uns, wenn wir Ihnen helfen können.

Unter dieser Telefonnummer können Sie Hilfe anfordern:

+41 61 688 94 42

ONLINE Inklusionstag «Ziemlich beweglich» am 8. November 2020

Auf eine Durchführung vor Ort verzichteten wir zum Schutz unserer Besucher*innen und aller Beteiligten. Während die Mobilität wieder für alle eingeschränkt war, sollte das Publikum online in den Genuss zweier Programmpunkte des Inklusionstages kommen:

Führung von Hitzi durch «Taro Izumi. ex»

Der junge rollstuhlfahrende Fotograf Hitzi bringt Ihnen in einer virtuellen Führung die Ausstellung Taro Izumi. ex (2.9.-15.11.2020) aus seiner persönlichen Perspektive näher.

Bastelidee: Kugelbahn in der Plexibox

Anstatt unbewegt im Plexiglas eingesperrt zu sein, wie die Billardkugeln bei Taro Izumi - Cloud (licking the air) -, wird sich die kleine Kugel in Ihrer Kugelbahn lustig bewegen können. Etwas Feingefühl ist gefragt. Der Weg durch die Plexibox erinnert schliesslich an die Radiergummi-Spur am Boden der Ausstellung von Taro Izumi - Cloud (goodbye) - und feiert für einmal die eingeschränkte Mobilität.

 

>> Anleitung und Video hier

Eine limitierte Anzahl Bastelsets können Sie im Museum Tinguely Shop kaufen oder bestellen.

>> Bastelset online kaufen

 

linke Hälfte: Billardkugel in engem Plexiwürfel, rechte Hälfte: gebastelte Kugelbahn in leerer Spielkartenschachtel

Unterschiedliche Mobilität einer Kugel in der Plexibox. (links: Taro Izumi, Cloud (licking the air), 2020)

Anfahrt und Parkplätze

Ab Bahnhof SBB:
Tram Nr. 2 bis "Wettsteinplatz", dort umsteigen auf
Bus Nr. 31 oder 38 bis Haltestelle "Museum Tinguely"

Ab Badischer Bahnhof:
Bus Nr. 36 bis Haltestelle "Museum Tinguely"

 

Autobahnausfahrt "Basel Wettstein/ Ost"
Parkplätze unmittelbar unter der Brücke oder im Parkhaus Bad. Bahnhof
Behindertenparkplätze beim Museumseingang an der Grenzacherstrasse.

 

Das Kopfsteinpflaster vom Trottoir zum Museumseingang wurde abgeschliffen.
Das ganze Museum ist rollstuhlgängig und stellt bei Bedarf Rollstühle zur Verfügung.


>> Barrierefreiheit