20. November 2019, 18.15 Uhr

MARTINŮ – Familienkonzert | Der wunderbare Fernflug

Alle träumen wir vom Fliegen! Martinůs „wunderbarer Fernflug“ beschreibt den tragischen Versuch eines Atlantikflugs der beiden französischen Piloten Nungesser und Coli von Paris nach New York.

Ensemble "le raid merveilleux" und Kinder der Orchesterschule Insel, Stefka Perifanova/Klavier, Jan Wollmann/Trompete

Donia Sbika/Choreographie und physical acting, Jürgen Feigl/Lichttechnik
Tatyana Naidu und Michael Mahler/Bildprojektion (erarbeitet mit Schülern des Inselschulhauses)

Stefano Mariani/Leitung
Dorothee Mariani/Konzept und musikalische Vorbereitung der Kinder

Tickets: Kinder CHF 5.—/Erwachsene CHF 15.—

>> Tickets unter: www.martinu.ch/

Führung

17. November 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Len Lye – motion composer

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

17. November 2019, 13 Uhr

Öffentliche Führung in Gebärdensprache

Lua Leirner führt in Gebärdensprache durch die Ausstellung «Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan»

Kosten: gratis, ohne Anmeldung

Führung

10. November 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Sonderveranstaltung

10. November 2019, 12.00 - 17.00 Uhr

Inklusionstag: Zwischen Tasten und Sehen

Der diesjährige Inklusionstag im Museum Tinguely setzt die Erfahrungswelt von sehbeeinträchtigten und blinden Menschen ins Zentrum. Sind Sie betroffen oder möchten mehr erfahren? Ein vielseitiges Programm für Sehbeeindrächtigte und Neugierige.

Programm:

12-17 Uhr | Hop on-hop off Workshop: Prägend zeichnen, tastend sehen

12.15-13.15 & 14.45-15.45 Uhr | Sensiblisierungs-Workshop: Unter Augenbinde durchs Museum

13.20-13.40 Uhr | Einweihung Tastwagen und Audiodeskriptionen

13.45-14.45 & 15.45-16.45 Uhr | Führung mit Tastwagen für Sehbeeinträchtigte und andere

14.45-15.45 Uhr | Führung mit Tastwagen für Hörbeeinträchtigte

Zudem macht das Kaffeemobil der Sehbehindertenhilfe Basel Halt vor dem Museum und ein Sortiment von irides ergänzt unseren Museumsshop.

Kosten: Museumseintritt
Keine Anmeldung erforderlich

>> Weitere Informationen

Führung

9. November 2019, 14 Uhr

Führung mit #letsmuseeum

Tinguely Trip mit Schauspieler Simon Grossenbacher

Dem legendären Jean Tinguely nähert sich die Tour durch die Hintertür. Wir tauchen in Tinguelys Mindset ein und durchstöbern seine Faszination und seinen Antrieb. Und zeigen auch die Kehrseiten der Genialität auf. Es kommen Skandale, scheinbar unwichtige Details und verlassene Leidende zum Vorschein.  

Kosten: 25 CHF, Anmeldung erforderlich über #letsmuseeum,  Dauer 75 Minuten
Falls eine Tour keine 6 Anmeldungen hat, wird sie 24 Stunden vorher abgesagt.

Führung

5. November 2019, 12.30-13.15 Uhr

Curator's Tour

Kuratorenführung mit Museumsdirektor Roland Wetzel durch die Ausstellung «Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan»

Führung

3. November 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Len Lye – motion composer

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Führung

2. November 2019, 14 Uhr

Öffentliche Führung für Sehbehinderte

Fabian Felder führt Menschen mit einer Sehbehinderung durch die Sammlung Jean Tinguely. Heute zu folgenden Kunstwerken: Grosse Méta-Maxi-Maxi-Utopia (1987). Bringen Sie etwas Mut mit für die Begehung dieser Skulptur.

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung, Begleitpersonen sind gratis und Blindenführhunde im Museum gestattet.

Konzert

27. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Enigma

Mit ENIGMA erkunden das Vokalensemble pourChœur und das Schlagzeugensemble ET|ET das Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur, zwischen Kunst und Mechanik, zwischen Leben und Tod. Das Publikum wird musikalisch in die Welt der Rätsel und ungeklärten Fragen entführt. Im Zentrum des Konzerts stehen dabei die zwei titelgebenden Kompositionen von Beat Furrer. Ohne die Kodierungsmaschine Enigma wörtlich zu erwähnen, beschreibt er mit Texten von Leonardo da Vinci eine rastlose Zukunft, eine Mechanisierung der Welt. Victor Moser greift in seiner Auftragskomposition die Thematik auf und widmet seine Stücke der Frage, ob es möglich ist, einer Maschine Menschlichkeit zuzusprechen.

Ein rätselhaftes Konzert von pourChoeur mit Werken für Chor a cappella von Furrer,
Sandström, Smolka, Sibelius, Tormis, Vaughan Williams und Moser (UA).

Schlagzeugtrio:
Ensemble This Ensemble That

Musikalische Leitung:
Marco Beltrani, Samuel Strub

Tickets: 38.– CHF / 28.– CHF
www.pourchoeur.ch

Führung

27. Oktober 2019, 13.30 Uhr

Führung mit #letsmuseeum

Tinguely Trip mit Schauspieler Simon Grossenbacher

Dem legendären Jean Tinguely nähert sich die Tour durch die Hintertür. Wir tauchen in Tinguely's Mindset ein und durchstöbern seine Faszination und seinen Antrieb. Und zeigen auch die Kehrseiten der Genialität auf. Es kommen Skandale, scheinbar unwichtige Details und verlassene Leidende zum Vorschein.  

Kosten: 25 CHF, Anmeldung erforderlich über #letsmuseeum,  Dauer 75 Minuten
Falls eine Tour keine 6 Anmeldungen hat, wird sie 24h vorher abgesagt.

Führung

27. Oktober 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Len Lye – motion composer

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Konzert

26. Oktober 2019, 20 Uhr

Enigma

Mit ENIGMA erkunden das Vokalensemble pourChœur und das Schlagzeugensemble ET|ET das Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur, zwischen Kunst und Mechanik, zwischen Leben und Tod. Das Publikum wird musikalisch in die Welt der Rätsel und ungeklärten Fragen entführt. Im Zentrum des Konzerts stehen dabei die zwei titelgebenden Kompositionen von Beat Furrer. Ohne die Kodierungsmaschine Enigma wörtlich zu erwähnen, beschreibt er mit Texten von Leonardo da Vinci eine rastlose Zukunft, eine Mechanisierung der Welt. Victor Moser greift in seiner Auftragskomposition die Thematik auf und widmet seine Stücke der Frage, ob es möglich ist, einer Maschine Menschlichkeit zuzusprechen.

Ein rätselhaftes Konzert von pourChoeur mit Werken für Chor a cappella von Furrer,
Sandström, Smolka, Sibelius, Tormis, Vaughan Williams und Moser (UA).

Schlagzeugtrio:
Ensemble This Ensemble That

Musikalische Leitung:
Marco Beltrani, Samuel Strub

Tickets: 38.– CHF / 28.– CHF
www.pourchoeur.ch

25. Oktober 2019, 16 - 18 Uhr

Roche'n'Jazz

Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet

In Zusammenarbeit mit Culturescapes Polen

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

>> Weitere Infos

Symposium

23. - 24. Oktober 2019, 23.-24. Oktober 2019

Len Lye - Symposium on Motion Composing @ Eikones Forum and Seminar for Media Studies, Basel

Ein internationales Symposium beleuchtet das Schaffen von Len Lye, das Experimental-, Dokumentar- und Werbefilme ebenso wie kinetische Skulpturen und Bauten umfasst. Referent*innen aus Neuseeland, Kanada, Australien, Deutschland und der Schweiz diskutieren Lyes Einfluss auf die Avantgarden des 20. Jahrhunderts. In Zusammenarbeit mit dem Seminar für Medienwissenschaften der Universität Basel.

Die Konferenz ist öffentlich, Sprache Englisch, Eintritt frei.
Veranstaltungsort: Eikones Forum Basel und Seminar für Medienwissenschaften, Basel

 

Programm Symposium on motion composing 23. und 24. September 2019

Vernissage

22. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Vernissage Len Lye – motion composer

Freier Eintritt

Führung

20. Oktober 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Konzert

18. Oktober 2019, 20 Uhr

Vertixe Sonora

Das galizische Ensemble Vertixe Sonora tritt zum ersten Mal in Basel auf, und präsentiert dabei ein Programm mit neusten Werken, welche speziell fürs Ensemble geschrieben wurden. Vertixe Sonora ist ein flexibles Kollektiv, das prominente zeitgenössische Musiksolisten aus Galicien und Portugal integriert und einen offenen Raum für Reflexion, Diskussion und Austausch im Bereich der neuen Musik bevorzugt. Es besteht aus Klang- und Bildkünstlern, Jazzmusikern, klassischen Interpreten sowie Schauspielern und Tänzern.

Kosten: freier Entritt, Spenden sind wilkommmen

>> VERTIXE SONORA:
Clara Saleiro, Flöten | Pablo Coello, Saxophone | Roberto Alonso, Violine | Ailsa Lewin, Cello | Rubén Barros, E-Gitarre | David Durán, Klavier | Diego Ventoso, Schlagzeug | Ángel Faraldo, Elektronik | Ramón Souto, Künstlerischer Leiter

>> Mehr Informationen

Führung

17. Oktober 2019, 14-15 Uhr

Führung von machTheater durch die Sammlung Jean Tinguely

Eine Führung aus anderer Perspektive durch die Sammlung.
Was die Spieler*innen von machTheater mit Jean Tinguely gemein haben, sind die Liebe zur Bewegung und zum Spiel, sowie die Freude am Überraschen, der Interaktion und dem Dialog mit dem Publikum.

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

>> Weitere Informationen

 

 

Führung

13. Oktober 2019, 13.30 Uhr

Führung mit #letsmuseeum

Tinguely Trip mit Schauspieler Simon Grossenbacher

Dem legendären Jean Tinguely nähert sich die Tour durch die Hintertür. Wir tauchen in Tinguely's Mindset ein und durchstöbern seine Faszination und seinen Antrieb. Und zeigen auch die Kehrseiten der Genialität auf. Es kommen Skandale, scheinbar unwichtige Details und verlassene Leidende zum Vorschein.  

Kosten: 25 CHF, Anmeldung erforderlich über #letsmuseeum,  Dauer 75 Minuten
Falls eine Tour keine 6 Anmeldungen hat, wird sie 24h vorher abgesagt.

Führung

13. Oktober 2019, 11.30 - 12.30 Uhr

Öffentliche Führung | Tadeusz Kantor: Où sont les neiges d’antan

Kosten: Museumseintritt, ohne Anmeldung

Stadtkino

13. - 31. Oktober 2019

Len Lye Filmprogramm im Stadtkino Basel

Sonntag, 13. Oktober 2019, 13 Uhr
A Flip & Two Twisters

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18.30 Uhr
Donnerstag, 31. Oktober 2019, 21 Uhr
Len Lye’s Colour Box
Mit einer Einführung von Roger Horrocks, Auckland, NZ.

Donnerstag, 24.Oktober 2019, 18.30 Uhr
Len Lye on the Home Front
Mit einer Einführung von Paul Brobbel, New Plymouth, NZ.

Freitag, 25. Oktober 2019, 18.30 Uhr
Doodlin’: Impressions of Len Lye

Tickets: www.stadtkinobasel.ch

12. Oktober 2019, 20 Uhr

Boxeo 34: Boxen und Kultur

Schweiz - Polen: 
Boxeo ist eine einzigartige Veranstaltung, bei der Boxen und Kultur auf eine ganz spezielle Weise miteinander verbunden werden. Das Projekt wurde 2001 von Kulturschaffenden und Boxfreund_innen gemeinsam ins Leben gerufen. Die neueste Ausgabe ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Museum Tinguely, CULTURESCAPES und dem Boxclub Basel. Im Boxring wird die erste Basler Profiboxerin Gabi «Balboa» Timar einen weiteren Kampf auf ihrem Weg zum Titel bestreiten. Ausserdem kommt es zum spannenden Staffelkampf zwischen dem Boxclub Basel und dem Boxclub Kraukau. Der Schauspieler Philippe Graff wird den Boxeo als Ringspeaker begleiten. Für den Kulturteil zeichnen sich zwei renommierte Künstlerinnen verantwortlich. Die studierte Sopranistin und «Master of Arts» Eleonora Wojnar singt Lieder von Frédéric Chopin, begleitet von der preisgekrönten Pianistin Joanna Krauze. Eine geballte Ladung von Kultur und Sport im Ring und vor der unglaublichen Kulisse vor einem der Meisterwerke Jean Tinguelys.

Eintritt: Erwachsene 25.- / Jugendliche 15.-  
Information und Ticket Reservation on www.boxeo.ch
Einlass: 19.30 Uhr

Weitere Informationen:

>> boxeo.ch
>> culturescapes.ch

Führung

11. Oktober 2019, 13.30 Uhr

Führung mit #letsmuseeum

Tinguely Trip mit Schauspieler Simon Grossenbacher

Dem legendären Jean Tinguely nähert sich die Tour durch die Hintertür. Wir tauchen in Tinguely's Mindset ein und durchstöbern seine Faszination und seinen Antrieb. Und zeigen auch die Kehrseiten der Genialität auf. Es kommen Skandale, scheinbar unwichtige Details und verlassene Leidende zum Vorschein.  

Kosten: 25 CHF, Anmeldung erforderlich über #letsmuseeum,  Dauer 75 Minuten
Falls eine Tour keine 6 Anmeldungen hat, wird sie 24h vorher abgesagt.

10. Oktober 2019, 20 Uhr

"Boxeo" Warm-Up, Roth Bar

Beim Warm-Up für Boxeo (12.10., Museum Tinguely) am Donnerstagabend liest Schauspieler, Sprecher und Musiker Florian Müller-Morungen in der legendären Roth-Bar aus «Der Boxer» von Szczepan Twardoch. Im Anschluss erzählt Angelo Gallina Anekdoten und spannende Geschichten aus mehr als 20 Jahren Erfahrung aus Kultur- und Boxveranstaltungen.

Kosten: Freier Eintritt

>> boxeo.ch
>> culturescapes.ch