Sammlung Online

Bildverwendungen in der Sammlung

Für Bildverwendungen in Bezug auf unsere Sammlung gilt:
Das Museum Tinguely besitzt keine Urheberrechte an Werken von Jean Tinguely und weiteren Künstler:innen in der Sammlung. Die Abklärung und Abgeltung dieser Rechte ist Sache des Antragstellers oder der Antragsstellerin. Hierfür ist in der Schweiz die Verwertungsgesellschaft ProLitteris, Zürich (link Webseite www.prolitteris.ch) zuständig. Das Museum Tinguely haftet nicht für Ansprüche Dritter aus Verletzung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten.


<< | >>

Jean Tinguely


Radio-Skulptur

Radio-Skulptur
1962

Material/Technik: Radio, Eisen, Draht, Feder, Elektromotor
Masse (HxBxT): 90 x 45 x 25 cm
Inventarnummer: 11177
Werkverzeichnis: Bischofberger 1131
Creditline: Museum Tinguely, Basel

Die Geräusche der Skulpturen erhalten in den Radio-Skulturen eine ganz neue Dimension. Es ist nun nicht mehr Motoren- oder Maschinen-Lärm, der ertönt, und die Töne stammen auch nicht von Schlägen, die die Maschine auf Töpfen oder Trommeln ausführt. Es sind ganz neue, immer aktuelle Original-Töne, die vom Radio eingefangen werden. Die Welt der Kommunikation und der schnellen Nachrichten steht hinter den deklamierenden Skulpturen mit ihren Lautsprecher-Gesichtern. Die tägliche Leben wird hier in die Kunstwelt gebracht, nicht als Abbild, sondern zerstückelt in Satz- oder Musikfetzen.