Vernissage

Dienstag, 12. April 2022, 18.30 Uhr

Vernissage | Jean-Jacques Lebel

Das Museum Tinguely lädt Sie anlässlich der Ausstellung Jean-Jacques Lebel herzlich zur Vernissage um 18.30 Uhr ein.
Der Eintritt ist frei. 


Es sprechen:
Per-Olof Attinger, Mitglied des Verwaltungsrates der Museum Tinguely AG
Dr. Lukas Engelberger, Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt, Vorsteher des Gesundheitsdepartements
Roland Wetzel, Direktor Museum Tinguely
Andres Pardey, Kurator Museum Tinguely

Die Eröffnungsreden werden in Gebärdensprache übersetzt. 

13. April - 18. September 2022

Jean-Jacques Lebel «La Chose» de Tinguely, quelques philosophes et «Les Avatars de Vénus»

Jean-Jacques Lebel, ein Pionier der Aktionskunst, war Autor des ersten Happenings in Europa am 14. Juli 1960: L’enterrement de la Chose de Tinguely. Seine Leidenschaft für Nietzsche und Bakunin – neben anderen Philosophen – trifft auf Tinguelys Leidenschaft für Kropotkin und Bergson. Mit seiner Videoinstallation Les Avatars de Vénus stellt er die Frage nach dem kollektiven Gedächtnis bezüglich Archetypen, das die Geschichte der Künste von einer Epoche zur nächsten und von einer Kultur zur nächsten determiniert.


>> Zur Ausstellung
>> Veranstaltungskalender