Wir nutzen Cookies (von Drittanbietern) zu Funktions-, Analyse- und Werbezwecken. Hier können AGB und Cookie-Richtlinien eingesehen werden.

 

Three Islands
June Leaf, Richard Stankiewicz, Robert Lax

21. September 2004 – 16./23. Januar 2005

Die Ausstellung Three Islands im Museum Tinguely präsentiert Werke von drei amerikanischen Künstlern: Richard Stankiewicz, June Leaf, Robert Lax.
>> Lesen Sie mehr

Tadashi Kawamata
Wooden Terrace Beach – Process and Documents

11. Juni – 29. August 2004

100 Meter Sonnendeck: Im Auftrag von sun 21 hat der japanische Künstler Tadashi Kawamata am Kleinbasler Rheinufer eine Sonnenterrasse aus Holz eingerichtet. Die künstlerische Intervention lädt Passantinnen und Besucher dazu ein, an der Sonne Energie zu tanken. Das Museum Tinguely zeigt unter dem Titel "Process and Documents" eine Begleitausstellung, in der Kawamata den Entstehungsprozess und die Hintergrundgedanken seiner Installation dokumentiert.

Gottfried Honegger
Farbige Metall-Stelen

6. Juni – 31. Oktober 2004

Mit den farbigen Metall-Stelen von Gottfried Honegger zeigt das Museum Tinguely Werke, die einen bewussten Gegenpol zur chaotisch-künstlerischen Maschinenwelt Tinguely darstellen. Erstmals wird dabei der Solitude-Park aus Ausstellungsort genutzt.
>> Lesen Sie mehr

Das Grosse Stilleben – Le petit Grand Magasin

18. Mai – 22. August 2004
Ein Ausstellungsprojekt von Littmann Kulturprojekte und dem Museum Tinguely
Ein kleines Warenhaus im südfranzösischen Dorf Mugron hat nach seiner Schliessung fast 30 Jahre unverändert überdauert. Die Ausstellung stellt diesen Laden nun als dreidimensionales Zeitdokument bzw. als grosses Stilleben ins Rampenlicht.
>> Lesen Sie mehr

Giovanni Battista Podestà

1. Mai – 22. August 2004

Begleitend zur Schwitters-Ausstellung, zu der auch die Kulturstationen Tinguelys präsentiert werden, zeigt das Museum Tinguely Werke des Art-Brut-Künstlers Giovanni Battista Podestà (1895 – 1976). Jean Tinguely sammelte selbst die Werke des italienischen Bildhauers und stellte sie im Cyclop, der riesigen begehbaren Kopfplastik im Wald von Milly-la-Fôret, aus.
>> Lesen Sie mehr

Kurt Schwitters
MERZ – ein Gesamtweltbild

1. Mai – 22. August 2004

Die Ausstellung im Museum Tinguely ermöglicht mit rund 150 Leihgaben aus internationalen Museen und vielen, sehr selten gezeigten Werken aus Privatbesitz zum ersten Mal seit 1971 in der Schweiz wieder einen Einblick in das originäre Werk von Kurt Schwitters (geb. 1887 in Hannover, gest. 1948 im englischen Exil in Ambleside).
>> Lesen Sie mehr

Rückblende Christian Baur – Fotograf

30. März 2004 – 2. Mai 2004

Das Museum Tinguely widmet dem Basler Photographen Christian Baur aus Anlass seines 75. Geburtstages eine Einzelausstellung.
Bekannt durch seine Arbeiten im Bereich der Industrie- und Werbephotographie, vor allem aber der subtilen Dokumentation von Kunstwerken hat Christian Baur für die Schau im Museum Tinguely Gruppen von bislang unpublizierten Photographien zusammengestellt, die unter anderem während seiner regelmässigen Auslandsaufenthalte entstanden sind.
>> Lesen Sie mehr